Faszientherapie

nach dem Fasziendistorsionsmodell ( FDM )
nach Steven Typaldos D.O.

Entwickelt wurde das Fasziendistorsionsmodell / FDM  durch den amerikanischen Osteopathen Steven Typaldos D.O..

Es handelt sich hierbei um eine außerordentlich effektive Methode der manuellen Behandlung, vorwiegend bei Schmerzen des Bewegungsapparats ( Wirbelsäule, Gelenke ).
Krankhafte Veränderungen der Faszien (z.B. bindegewebige Verdickungen, Versteifungen, Verkürzungen) können überall im Körper, besonders häufig jedoch am Rücken und an den Gelenken, Ursache akuter oder anhaltender Schmerzzustände sein.
Mit gezielter Diagnostik und abgestimmter manueller Therapie lassen sich auch chronische Schmerzen oft hocheffektiv behandeln.

Ich behandle in meiner Praxis seit einigen Jahren nach dem FDM und schätze diese Methode sehr. Bei Bedarf ergänze ich die Behandlung durch weitere erprobte Faszientechniken ( z.B. Rolfing -Techniken nach Dr. R. Schleip sowie Dr. Peter Schwind).

faszientherapie

 

Indikationen (Beispiele):

Schmerzen am Bewegungsapparat, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Verletzungen der Gelenke, Kopfschmerzen
Siehe auch